Maximieren Sie Ihre Verhandlungserfolge mit Experten-Coaching

Verhandlungstechniken für B2B und B2C – für Gruppen und Einzelpersonen

Die Basis für erfolgreiche Verhandlungen schaffen Sie bereits beim ersten Kundenkontakt
und bei der Bedarfserfragung.
Dazu kommen erprobte und zum Teil durchaus auch überraschende Verhandlungstechniken
wie z.B. das «Flinching» oder der gezielte Einsatz von NLP-Methoden,
um bessere sicher den Abschluss zu schaffen
und gleichzeitig bessere Preise und Konditionen zu verhandeln.

Sie kriegen, was Sie verhandeln

Unser maßgeschneidertes Verhandlungstraining und Verhandlungscoaching ist darauf ausgerichtet, Ihre Verhandlungsfähigkeiten in Preisverhandlungen, Einkaufs- und Verkaufsverhandlungen sowie im Beschaffungsbereich zu optimieren. Als anerkannte Experten im Bereich Verhandlungstraining verstehen wir die Bedeutung einer gezielten Vorbereitung und strategischen Herangehensweise. Unser Coaching umfasst praxiserprobte Methoden und Techniken, um Ihre Verhandlungsfähigkeiten auf das nächste Level zu heben und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Egal, ob Sie im Verkauf, Einkauf bzw. im Procurement tätig sind, unser Verhandlungstraining und Verhandlungscoaching bietet Ihnen die Werkzeuge und Strategien, um erfolgreich zu verhandeln und Ihre Ziele zu erreichen. Wir helfen Ihnen dabei, selbstbewusst in Preisverhandlungen zu agieren, Win-Win-Lösungen zu finden und langfristige Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Investieren Sie in Ihre berufliche Entwicklung und profitieren Sie von unseren Schulungen, welche spezifisch auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unser Verhandlungstraining und Verhandlungscoaching zu erfahren und Ihren Verhandlungserfolg zu maximieren!

Inhalte

Lernziele

Planung und Vorbereitung von Verhandlungen

Die Fähigkeit entwickeln, Markt-, Konkurrenz- und Kundenrecherche durchzuführen, um fundierte Verhandlungsstrategien zu entwickeln.

Die Erfolgsformel PIT (Power – Information – Timing) gezielt in die Planung von Verhandlungen einbeziehen und so durch Information und dem Ausspielen des Faktors Zeit die Macht des Verhandlungspartners zu relativieren.

Setting von Verhandlungen

Die richtige Kleidung und den angemessenen Umgang mit Geschenken und anderen Beeinflussungsfaktoren wählen, um ein positives Verhandlungsumfeld zu schaffen.

Verhandlungsziele und -strategien

Klar definierte Verhandlungsziele setzen und die Anwendung effektiver Verhandlungsstrategien je nach Situation verstehen und anwenden können.

Argumentation und Flexibilität

Die Fähigkeit zur überzeugenden Argumentation und zur Anpassung an alternative Lösungen während der Verhandlung entwickeln und verbessern.

Emotionale und soziale Kompetenz

Die eigenen Emotionen erkennen und steuern lernen, um sich erfolgreich an verschiedene Verhandlungstypen und deren individuelle Bedürfnisse anzupassen. Verbale und nonverbale Techniken zur gezielten Beeinflussung in Verhandlungen erkennen und selbst auch anwenden können.

Erzielen besserer Preise

Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen entwickeln, um während der Verhandlung bessere Preise zu erreichen und die eigenen Interessen erfolgreich zu vertreten.

Lernziele für Win-Win-Lösungen

Die Fähigkeit entwickeln, nach gemeinsamen Lösungen zu suchen, die für beide Seiten vorteilhaft sind, während die Kontrolle über den Verhandlungsprozess aufrechterhalten wird.

Lernziele für sichere Abschlusstechniken

Effektive Abschlusstechniken erlernen, um Verhandlungsvereinbarungen zu festigen und den Deal erfolgreich abzuschließen, wobei die Interessen beider Parteien berücksichtigt werden.

Idealer Ablauf

Gruppengröße

Workshops und Kleingruppen-Schulungen für die Vermittlung von Verhandlungskompetenzen und -Skills werden mit 4-6 Personen durchgeführt. Auch grössere Gruppen bis zu 24 Personen oder gar Grossgruppen-Workshops sind durchaus möglich.
Wir verfügen für jedes Format über die geeigneten Methoden und Techniken und lassen uns auch als Trainerteam buchen.

Variante Online-Schulungen

Sehr oft werden heute Verhandlungstrainings von Gruppen, vor allem aber Verhandlungscoachings von Einzelpersonen oder Kleingruppen bis 6 Personen online in Form von Webinaren oder Online-Meetings (Zoom, Teams u.a.) durchgeführt. Das ist in vielen Fällen (z.B. für das Coaching im B2B-Verkauf bzw. Aussendienst nicht nur weniger aufwändig, sondern sogar zielführender als Präsenzschulungen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche einfach mit. Wir haben viel Online-Erfahrung und kennen die entsprechenden Tools.

Zeitbedarf

Ideal sind Module von einem halben bis ganzen Tag Dauer. Kleingruppen-Schulungen dauern in der Regel maximal zwei Stunden. Selbstverständlich bieten wir auch mehrtägige Verhandlungsschulungen – auf Wunsch auch mit einem Teambildungsprogramm an. Fragen Sie einfach danach.

Raster für ein mögliches Tagesprogramm

Ideal ist es, für jeden Schulungstag ein Fokusthema festzulegen und im Plenum zu vermitteln, um es danach in Kleingruppen intensiv zu üben:

Variante 1
07:15 - 08:15
Einführung zum Fokus des Tages für das gesamte Team
08:15 - 10:15
Intensivschulung Gruppe A (max. 6 Personen)
10:30 - 12:30
Intensivschulung Gruppe B (max. 6 Personen)
13:30 - 15:15
Intensivschulung Gruppe C (max. 6 Personen)
15:30 - 17:15
Intensivschulung Gruppe D (max. 6 Personen)
Variante 2
08:15 - 12:00
Einführung zum Fokus des Tages für das gesamte Team
13:00 - 15:15
Intensivschulung Gruppe A (max. 6 Personen)
15:30 - 17:30
Intensivschulung Gruppe B (max. 6 Personen)
Variante 3
Gruppe A:
08:15 - 10:15
Einführung zum Fokus des Tages für das gesamte Team
10:30 - 12:30
Umsetzungstraining mit Rollenspielen und anderen Übungen
Gruppe B:
13:30 - 15:30
Einführung zum Fokus des Tages für das gesamte Team
15:45 - 17:45
Umsetzungstraining mit Rollenspielen und anderen Übungen

Weitere Varianten sind möglich – wir legen diese im Briefing mit Ihnen fest.

Views: 5